Kabelloses Bügeleisen: Mein allgemeines FAQ für dich.

 

Putzen Haushalt Saubermachen

 

Dich stört der ewige Kabelsalat beim Bügeln? Du suchst eine weniger nervige Alternative? Wie wäre es mit einem kabellosen Bügeleisen? Egal, ob schon entschlossen oder nur mit der Idee beschäftigt. Sobald dein Entschluss feststeht, stellen sich dir sicherlich einige Fragen zum neuen Haushaltsgerät. Diese werde ich im weiteren Verlauf beantworten, damit du dein kabelloses Bügeleisen immer wieder gerne verwenden wirst. Und das Bügeln eine nicht mehr ganz so ermüdende Arbeit ist.

 

Wie funktioniert ein kabelloses Bügeleisen?

 

Im Gegensatz zum herkömmlichen Bügeleisen besitzt das kabellose Bügeleisen – wie der Name schon vermuten lässt – kein Kabel. Die Funktionsweise ist ansonsten ähnlich dem normalen Bügeleisen. Es gibt einen Wassertank, eine einstellbare Temperaturanzeige, einen Kalkfilter und in einigen Fällen eine Abschaltautomatik. Einzig das Aufladen unterscheidet sich. Zu diesem Zwecke wird das Gerät auf die mit der Steckdose verbundenen Ladestation gelegt.

 

Dort lädt der Akku dann auf und das Bügeln kann weiter gehen. Hier unterscheiden sich zwei Techniken. Zum Einen wird der Akku an einer Kontaktstelle direkt aufgeladen, zum Anderen kann der Strom über eine kurze Entfernung in den Akku geleitet werden. Dabei liegt das Bügeleisen auf einer Ladefläche auf. Beide Methoden führen zum Ziel und so unterscheiden sich die einzelnen Geräte beim Laden nur in der Aufladezeit und der Ausdauer des Akkus beim Bügeln.

 

Verhilft ein kabelloses Bügeleisen zu besserem Bügelkomfort?

 

Hier kann ich mit einem klaren „JA“ beantworten. Das ewige Problem der Steckdosensuche in Nähe des Bügelbretts ist vorbei. Genauso kann sich während des Bügelns nichts verheddern oder in anderer Weise stören. Der Komfort wird somit klar gesteigert. Das Bügeleisen kann in jede beliebige Richtung gedreht werden und so auch die letzte Falte vertrieben werden. Und dies alles, ohne durch ein Kabel gestört zu werden, das sich verdreht, verhakt oder einfach zu kurz ist.

 

Außerdem kann ich die Ladestation überall hinstellen und das Bügeleisen zum Aufladen dorthin bringen. Dies macht einen festen Bügelplatz unnötig. Da die Einschränkung durch die Kabellänge der Vergangenheit angehört, kann einfach überall gebügelt werden, was mir sehr gefällt, da es Abwechslung bringt. Die einzige Voraussetzung: Ein geladener Akku. Du willst noch mehr Komfort? Dann schau dir hier die Testsieger der Dampfbügelstationen an: https://dampfbuegelstation-testportal.de/. Ein interessantes Haushaltsportal, welches auch Kaufratgeber bietet.

 

Was kostet ein kabelloses Bügeleisen?

 

Der durchschnittliche Preis für ein kabelloses Bügeleisen beträgt um die 100 Euro. Für diesen Preis bekommst du verschiedene Modelle namhafter Hersteller. Vereinzelte Modell kannst du aber zu Preisen von 30 bis 40 Euro erwerben. Natürlich gibt es auch teurere Modelle. Doch der Preis hängt bekanntlich mit der Leistung zusammen und so musst du schauen, was du an deinem Bügeleisen nicht missen möchtest und worauf du getrost verzichten kannst.

 

Beinahe antik: So sahen diese Haushaltsgeräte früher einmal aus!

 

Altes Bügeleisen ohne Kabel

 

Welche Vor- und Nachteile bietet ein kabelloses Bügeleisen?

 

Der klare Vorteil ist natürlich das fehlende Kabel und die dadurch entstehende Bewegungsfreiheit. Dadurch kann die Ladestation neben einer Steckdose positioniert werden, das Bügeleisen selber kann aber überall verwendet werden. Keine Verlängerungskabelaktionen mehr, um draußen in der Sonne zu bügeln. Auch das Bügeln langer Kleider oder großer Dinge wie Bettwäsche wird somit zum Kinderspiel. Nach dem Bügeln kann man sich wunderbar auf dem Sitzsack ausruhen.

 

Ordnung muss sein: Anbei einige Tipps zur Reinigung des Bügeleisens vom Kanal The Handyman!

 

 

Ein Nachteil ist natürlich das Aufladen. Dadurch, dass das Bügeleisen nicht direkt mit Strom versorgt wird, muss Ladezeit eingerechnet werden. Diese kann je Gerät unterschiedlich ausfallen. So musst du ab und zu eine Pause einlegen, doch diese kann auch produktiv gefüllt werden. So ist das Ganze halb so schlimm. Der hohe Preis der Bügeleisen ist ein weiterer Nachteil. Hast du allerdings einmal den Vorteil des kabellosen Gerätes erlebt, wird der Preis Nebensache sein beziehungsweise dir lohnenswert erscheinen. Zudem gibt es auch die günstigen Geräte der kleineren Marken. Bei Luftreinigern sieht es in dieser Hinsicht beinahe genau so aus.

 

Darauf solltest du beim Kauf eines kabellosen Bügeleisens achten:

 

Achte darauf, dass dein kabelloses Bügeleisen ausreichend Speicherkapazität für den Strom besitzt. Ansonsten kannst du alle paar Minuten aufladen und das stört das Bügeln dann schon. Eine Alternative sind solche Modelle, die beide Funktionen vereinen. Hier kannst du mit oder auch ohne Kabel bügeln. Muss es schnell gehen und der Akku ist nicht geladen? Kein Problem, denn du bügelst flott mit dem Kabel. Weiter solltest du dir ein Modell anschaffen, dass nicht zu schwer in der Hand liegt.

 

Das Bügeln soll schließlich nicht zu anstrengend werden. Ein Modell mit 2200 Watt sollte es sein, damit dir genügend Power zur Verfügung steht. Natürlich gibt es auch leistungsstärkere Modelle, doch reichen die 2200 Watt auf jeden Fall für den häuslichen Gebrauch. Auch auf Dinge wie den Wassertank solltest du achten, wenn du dort spezielle Vorstellungen bezüglich Befüllung oder ähnlichem hast. Schlussendlich besitzt jedes Gerät seine eigenen Vor- und Nachteile und es empfiehlt sich, das Gerät genau unter die Lupe zu nehmen.

 

Denn du hast bestimmt deine eigenen Vorstellungen vom perfekten Bügeleisen und was es können sollte. Willst du noch mehr Informationen zum kabellosen Bügeleisen, den Vorteilen und verschiedenen Ausführungen, dann schau hier vorbei.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.