Pollenreiniger: Schutzgitter & Staubsauger-Roboter.

 

Der Frühling ist da, Hilfe!

 

Nach einem kalten Winter freuen sich nicht nur Mensch und Tier auf die warmen Sonnenstrahlen des Frühlings, nein auch Pflanzen genießen es! Das langsam wärmer werdende Wetter lässt Blumen, Bäume und Getreide sprießen und im neuen Glanz erblühen. Die Jacke geht in die Sommerpause und das T-Shirt hat seinen großen Auftritt. Die Sonnenstrahlen kitzeln uns ein Lächeln auf die Lippen und erst der Duft, der in Luft liegt „ein Traum“.

 

Mädchen Staubwedel froh

 

Leider kann das aber nicht jeder genießen. Laut einem rennommierten Online-Magazin ist fast jeder dritte Deutsche Allergiker! Heuschnupfen, Kontaktallergien oder Hausstauballergien sind keine Seltenheit und können von einer laufenden Nase, bis hin zu einem allergischen Schock führen. Medikamente unterstützen uns dabei, heilen uns aber nicht. Deshalb müssen wir uns selbst ein wenig helfen. An der frischen Luft sind wir bewaffnet mit einem Inhalator in der Tasche und einem sechserpack Taschentüchern, jedoch im Haushalt können wir noch viel mehr tun!

 

Luftreiniger als Pollenreiniger im Haushalt.

 

Wenn wir morgens die Fenster öffnen zum Lüften, mittags die Kinder aus der Schule kommen oder wir am Abend von der Arbeit. All das bringt unweigerlich Pollen, über die Luft, Kleidung oder Haare, von draußen in die Wohnung. In solchen Fällen helfen uns sogenannte Luftreiniger. Diese filtern die Pollen aus der Umluft und bieten uns frische und vor allem saubere Atemluft. Als Pollenreiniger sind diese Helfer der erste Schritt in die richtige Richtung.

 

 

Der zweite Schritt könnte ein Staubsauger beziehungsweise ein Saugroboter für Allergiker sein. Die Pollen die wir durch das Lüften oder die Kleidung in die Wohnung gebracht haben legen sich überall ab wie zum Beispiel Möbel, Betten, Gardinen oder Böden. Der Luftreiniger reinigt die Umluft, jedoch saugt er nicht die Pollen von den Böden. Hier bieten sich spezielle Staubsauger für Allergiker als Pollenreiniger an. Und wer sich nicht gut genug fühlt, überlässt die Arbeit einem Staubsauger Roboter, der diese voll automatisch durchführt.

 

Staubsauger für Allergiker.

 

Gerade für die Gequälten unter uns, die einen effektiven Pollenreiniger suchen, bietet sich ein Staubsauger für Allergiker sehr gut an. Diese sind mit entsprechenden Mitteln ausgestattet, um die eingesaugten Pollen, Staub und verschiedene Allergene im Beutel zu behalten und nicht wieder in die Umluft zu blasen.

 

Allergie Hausstaub Pollen

 

Das gelingt ihnen durch innere Beschichtungen und Gummidichtungen an Stellen, wo die Allergene entweichen könnten, wie zum Beispiel an den Klappen und Rändern. Zusätzlich verfügen sie über unterschiedliche Filtersysteme.

 

Stark bleiben gegen die Allergie: Anbei einige praktische Tipps und Infos zur Pollenallergie von Clixoom!

 

 

Dabei sollten Sie darauf achten, dass ein sogenannter HEPA-Filter (Schwebstofffilter) verbaut ist. Dieser fungiert als Pollenreiniger und ist in der Lage mikroskopisch kleine Allergene aus der Abluft zu filtern und sondert eine saubere und reine Luft ab.

 

Jetzt beliebte Pollenschutzgitter auf Amazon ansehen.

 

Daraus resultiert, dass weniger Staub und Pollen dem Staubsauger entkommen. In einer Kombination mit einem Luftreiniger ist es möglich einen Großteil der Allergene in Ihren vier Wänden zu beseitigen und die Symptome Ihrer Allergie zu mindern.

 

Saugroboter für Allergiker.

 

Eine vielleicht noch angenehmere Lösung bietet ein Saugroboter für Allergiker an. Der größte Vorteil zum herkömmlichen Staubsauger ist, dass der Saugroboter seine Arbeit vollkommen selbstständig und automatisiert durchführt. Das bedeutet, dass der Nutzer sich nicht einmal im selbem Raum befinden muss und sich somit den Kontakt mit den Pollen spart.

 

Box mit Taschentüchern

 

Während Ihre Wohnung von Allergenen befreit wird können Sie Ihren Hobbys nachgehen, Einkaufen gehen oder einfach die Zeit mit Ihrer Familie genießen. Wenn Sie einen Saugroboter als Pollenreiniger nutzen möchten, dann sollten Sie darauf achten, dass der Saugroboter ebenfalls über geeignete Staub- und Pollenfangsysteme verfügt.

 

So sieht der kleine Haushaltshelfer in der Praxis aus: Starkes Review vom Kanal iKnowReview!

 

 

Die kleinen Putzteufel sind mittlerweile, technisch gesehen, auf einem hohen Niveau angekommen und bieten dementsprechend auch eine große Auswahl an Einsatzmöglichkeiten und Komfort. Programmierbarer Reinigungsplan, Nutzung per App, Sturz- und Kollisionssensoren, Raumscannung und vieles mehr.

 

Putzen Wischen Schrubben

 

Bei Geräten die Allergiker unter die Arme greifen sollen, sind ebenfalls HEPA-Filter zu finden für eine reine Abluft. Ebenso beschichtet und mit Gummidichtungen verdichtet, damit der eingesaugte Staub und die Pollen im Auffangbehälter bleiben. Neben Pollen sorgt auch die verbreitete Katzenallergie oftmals für Probleme im Haushalt.

 

Vorteile eines Saugroboters:

 

  • gut geeignet gegen Tierhaare
  • gut geeignet für Allergiker als Pollenreiniger dank HEPA-Filter
  • selbstständige und vollautomatische Reinigung
  • Kollisions- und Sturzerkennung
  • selbstständiges Laden des Akkus
  • gut geeignet für Teppiche, Laminat, Parkett und Fliesen

 

Trotz diverser Vorteile, gibt es aber auch den ein oder andere Nachteil. Aufgrund der runden Form kommen sie nur schwer in die Ecken eines Raumes oder unter tiefstehende Möbel wie Schränke, Sideboards oder Sofa.

 

Positiv Mensch Vorteil Grün Grafik

 

Dazu schaffen es die kleinen Pollenreiniger nicht das auf das Bett oder hochstehende Möbel. Das bleibt nach wie vor Ihre Aufgabe. Dennoch sind Saugroboter eine enorme Unterstützung für Allergiker, grade in Kombination mit einem Luftreiniger.

 

Mit oder ohne Beutelsystem?

 

Grade Allergiker, die sich einen solchen Pollenreiniger zur Unterstützung anschaffen wollen, sollten sich diese Frage stellen. Beides hat Vor- und Nachteile aber gerade diejenigen die allergisch auf Hausstaub, Pollen und andere Allergene reagieren, sollten darauf achten auch nach dem saugen den Kontakt zu vermeiden.

Gelbe Idee Glühbirne Mann Luftionisierer

Sowohl Staubsauger, als auch Saugroboter mit einem Beutelsystem sind auf Dauer gesehen teurer, da man von Zeit zu Zeit die Beutel erneuern muss. Der wesentliche Vorteil ist, dass der eingesaugte Schmutz sich im Beutel befindet und dieser recht einfach zu entsorgen ist.

 

Jetzt beliebte Pollenschutzgitter auf Amazon ansehen.

 

Staubsauger ohne Beutelsystem, also quasi mit einem Schmutzbehälter, indem der Schmutz aufgefangen wird, sind nicht nur auf Dauer gesehen günstiger, sondern auch umweltschonender. Aber grade für Allergiker besteht eine erhöhte Gefahr, auch nach dem Reinigungsvorgang, mit den Allergenen aus dem Schmutzbehälter in Kontakt zu geraten. Letzten Endes muss jeder für sich selbst entscheiden, welche Funktionalitäten sein künftiger Pollenreiniger erfüllen und wie er ausgestattet sein sollte.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.